Einstellungen

Diese folgenden Tipps und Registry-Hacks sind unter Windows 10 und zum Teil auch unter Windows 11 getestet. Manche Beiträge oder Videos sind für Anfänger und manche auch für Fortgeschrittene gedacht.

Achtung: Die schwierigen Registry-Hacks sind nur für Fortgeschrittene. Auf dieser Unterseite kommen immer wieder Manipulationen der "regedit.exe", der Registrierdatenbank von Windows, vor. Bitte als "delikat" behandeln! Vorsichtig!


Der Taskmanager

Ein sehr nützlicher Helfer in der "Windows-Not" ist der Taskmanager.

Er, der Taskmanager, erscheint sofort nach dem Drücken der Tastenkombination: Strg-Shift-Esc. Alternative Tasten-Kombination: Strg-Alt-Entf. Dann kann man in der kleineren Minimal-Ansicht unter Windows 10, aber auch unter Windows 11 etwas Kluges mit abgestürzten oder nicht leicht schließbaren Programmen (Tasks) machen: Man kann den jeweiligen Task oder das Programm mit dem Taskmanager beenden.


Bildschirmschoner - eine Kür

Bildschirmschoner auf dem PC sind heutzutage überflüssig. Früher dienten sie dazu, das Einbrennen von Bildern auf Röhrenbildschirmen zu verhindern, was bei modernen LC-Displays kein Problem mehr darstellt. Aktuelle Bildschirmschoner dienen eher der Unterhaltung oder werden aus Datenschutzgründen eingesetzt, aber sie verbrauchen unnötig Strom und können die Stromrechnung erhöhen, da sie Prozessor und Grafikkarte aktiv halten. Moderne Geräte wie OLED-Displays haben keinen Einbrenneffekt mehr, und es wird empfohlen, den Bildschirm komplett auszuschalten, um Energie zu sparen.

"Beautiful Places" ist ein Bildschirmschoner, den ich unter Windows 10 und 11 getestet habe. Hier:

Anderes schönes Bildschirmschoner-Beispiel, das du installieren kannst: Electric Sheep.

Das ist ein besonderer, nicht notwendiger Bildschirmschoner. Ich habe ihn oft gerne. Electric Sheep.


HTML-Sprungmarke


In die Registry schreiben

Hier wird es gleich ein bisschen - oder ein bisschen sehr - knifflig. Eigentlich ist es sogar gefährlich, in die Registrierdatenbank zu schreiben. Der Computer könnte auch dabei nicht wieder angehen oder nicht mehr laufen! (Linktipp zur Erklärung von "Registry") - Die Windows-Registry ist eine zentrale hierarchische Datenbank, die Informationen zur Konfiguration des Systems, der installierten Anwendungen und der verwendeten Hardware speichert. Sie ersetzt die früheren textbasierten Konfigurationsdateien und wird von Windows ständig verwendet, um auf wichtige Einstellungen zuzugreifen.

Titelleisten bunt färben

In diesem Abschnitt färbe ich nicht größere Fensterbereiche, sondern nur Titelleisten in Windows. Was Titelleisten sind, musst du googeln; ich erkläre es nicht. Bin ich gemein?

Eine Definition:

In Windows gibt es immer ein aktives Fenster, das im Vordergrund ist und direkt bedient werden kann. Alle anderen geöffneten Fenster sind inaktiv, bis der Benutzer sie manuell oder automatisch aktiviert. Ich nenne das aktive Fenster "primär". Alle weiteren Fenster, die man allgemein inaktiv nennt, bezeichne ich hier als "sekundär".

Wie ich hier zeige, kann man die Titelleisten der sekundären Fenster bunt färben. Es ist leicht, das Hauptfenster zu färben; aber die sekundären Titelleisten färben fällt schon schwer.

Zu diesem Vorgang zwei Downloads:

Download
Farbe f sek Fenster Windows 10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.9 KB
Download
Farbe f sek Fenster Windows 11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.0 KB

Kleines Zwischenspiel:

Fensterbereiche

Zwei normalerweise weiße Fensterbereiche in Windows färbe ich bunt, um diese Fenster übersichtlicher zu gestalten. Das funktioniert in Windows 10 wie auch in 11.

Ein weiterer Eingriff in die Windows-Registrierdatenbank (Windows10 und Windows 11):


Altlasten

Alte Datendateien und Word:


Systemrechte

Vor einer Installation


USB-Stick-Tricks

Erst einmal das sehr gute Video hier unten: Wenn du nicht formatieren kannst, darfst du gleich zu 7:07 springen.

Ich hatte das unter Windows 7 getestet: Man muss sehr, sehr genau sein, das heißt: "WriteProtect" genau eingeben, und ich habe es ausprobiert: Der Schreibschutz lässt sich entfernen, wenn man genau im "Ordner" "Control" ist und hier "StorageDevicePolicies" schreibt. Also: sehr vorsichtig damit sein!

Wenn auch das Formatieren nicht geht, hilft vielleicht das hier:


Löschen von "temporären" Dateien, Müll-Dateien

%temp%

Man kann den Computer schön schneller machen, indem man in die Ausführen-Zeile eingibt: %temp%

Und danach löscht man die Dateien, die überflüssig sind.


Umschalten auf englische Tastatur

Das Umschalten auf englische Schreibgewohnheiten oder auch andere Schriften, welches ggf. funktioniert, geschieht durch Shift-Alt. Also: Shift festhalten und Alt (links) drücken, Shift loslassen. Genauso schaltest Du auch zurück auf Deutsch.


Ping und Co.

ping, ipconfig und mehr: